Werbung

Bayer HealthCare wird sich als strategischer Investor an dem neu aufgelegten Fonds „Versant Venture Capital V“ beteiligen. Das Unternehmen will bis zu 25 Millionen US-Dollar investieren, um die Entwicklung neuer Therapien in Gebieten mit hohem medizinischen Bedarf zu unterstützen. Bayer ist neben anderen Investoren des Fonds („Limited Partners“) Mitglied in dessen Beratungskommission („Advisory Board“) und bringt dort seine langjährige Erfahrung bei der Erforschung und Entwicklung neuer Medikamente ein. Entscheidungen über Investitionen in Portfolio-Unternehmen werden weiterhin vom Fonds-Management-Team von Versant Ventures getroffen.

„Versant Ventures‘ globales Expertenteam hat eine exzellente Erfolgsbilanz hinsichtlich der Förderung junger Life Sciences- und Gesundheitsunternehmen“, sagte Prof. Dr. Andreas Busch, Mitglied des Executive Committee und Head of Global Drug Discovery von Bayer HealthCare. „Die Mission von Bayer ist ‚Science For a Better Life‘. Dies ergänzt sich hervorragend mit dem Ziel von Versant, frühe medizinische Innovationen sowie die Patientenversorgung voranzubringen.“

Bayer und Versant Ventures arbeiten bereits im Bereich der Ophthalmologieforschung zusammen. Im November 2013 gab Bayer HealthCare eine entsprechende Vereinbarung mit Inception Sciences bekannt, einem Inkubator für Wirkstoffforschung, der finanziell exklusiv von Versant Ventures getragen wird. Die Zusammenarbeit erfolgt im Bereich der frühen Forschung zu Netzhauterkrankungen. Versant Ventures hat hierfür das Unternehmen „Inception 4“ gegründet, um innovative Behandlungsoptionen für Patienten mit Augenerkrankungen wie der feuchten altersabhängigen Makula-Degeneration und der geographischen Atrophie zu entwickeln. Unter bestimmten Bedingungen erhält Bayer gleichzeitig die exklusive Option zum Erwerb von „Inception 4“.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.