Werbung

AYOXXA Biosystems und Grünenthal haben eine Forschungskooperation erfolgreich zum Abschluss gebracht, welche das Ziel hatte, die Nachweisgrenzen für einen Biomarker unter Einsatz der AYOXXA-eigenen Technologieplattform zu testen. Der Fokus der Experimente in Zellkultur lag in der Detektion von sehr geringen Mengen spezieller Entzündungsmarker, die von humanen Zellen nach Induktion ausgeschüttet werden.

Ziel dieses neuen Ansatzes ist es, verbesserte Nachweisverfahren für klinisch relevante Biomarker zur Wirkstoffentwicklung bei der Behandlung von Schmerzen und Entzündungen zu entwickeln.

Im Rahmen der Kooperation hat Grünenthal die proprietäre Proben zur Verfügung gestellt, während AYOXXA Kenntnisse in der Entwicklung von Immunotests zur Detektion multipler Antigene im einstelligen Pikogram/mL Konzentrationsbereich beisteuerte.

Potenzielle Einsatzmöglichkeiten liegen in der Untersuchung von Proben mit sehr geringem Volumen, die durch herkömmliche Nachweisverfahren bisher nicht zu vermessen waren. Die Proteinmultiplex-Analyse für sehr wertvolles Testmaterial soll neue Strategien zur Verbesserung der klinischen Diagnostik und zur Entwicklung neuer Behandlungsmöglichkeiten eröffnen, die ganz auf die Bedürfnisse einzelner Patienten zugeschnitten sind.

AYOXXA Biosystemsist eine international operierende Biotechnologiefirma mit Sitz in Köln und Singapur. Das Unternehmen hat eine patentierte Technologieplattform für die Multiplex-Proteinanalyse entwickelt und wurde 2010 Spin-off der National University of Singapur gegründet. Die Grünenthal Gruppe ist ein unabhängiges, international tätiges, forschendes Pharmaunternehmen in Familienbesitz mit Konzernzentrale in Aachen und verfügt über Gesellschaften in 32 Ländern in Europa, Australien, Lateinamerika und den Vereinigten Staaten. Weltweit arbeiten über 5.400 Mitarbeiter für die Grünenthal Gruppe. Der Umsatz 2014 betrug 1,15 Mrd. EUR.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.