Hintergrund

14.12.2018 /in , , ,

Digitales Know-how im deutschen Mittelstand noch ausbaufähig

Mittelständler schätzen laut einer aktuellen Studie sowohl das digitale Know-how der Mitarbeiter als auch die IT-Infrastruktur schwächer ein als vor einem Jahr

Obwohl die Erfassung maschineller Betriebsdaten innerhalb eines Jahres stark zugenommen hat, sind die deutschen Industrieunternehmen beim Aufbau entsprechenden Analyse-Wissens im gleichen Zeitraum nicht wirklich vorangekommen. Zu diesem Ergebnis kommt die zum zweiten Mal durchgeführte Studie „Industrieller Mittelstand und Finanzierung 4.0“. Für die Untersuchung hat die seit Juli an der Börse gelistete Finnzierungsplattform creditshelf zusammen mit der TU Darmstadt fast 250 Vorstände und Geschäftsführer mittelständischer Industriebetriebe befragt.

13.12.2018 /in ,

Was löst den nächsten Abschwung aus?

Die Nervosität vor einer sich abschwächenden Konjunktur steigt

In der Spätphase des globalen Konjunkturzyklus steigt für gewöhnlich die Sensibilität von Marktteilnehmern und Volkswirten für die Risikofaktoren, die möglicherweise einen nächsten Abschwung der Weltwirtschaft einläuten könnten.

10.12.2018 /in ,

„Die Blockchain ist revisionssicher“

Interview mit Gerhard Schmid, Gründer und CEO der BaaS.business

Das aktuelle Projekt des MobilCom- und freenet-Gründers Gerhard Schmid hat ein ganz neues Leitmotiv: Blockchain for real Business. Wir sprachen mit Schmid über seine neuesten Pläne und über die Zukunft sowie Praxistauglichkeit der Blockchain.

29.11.2018 /in , , ,

Industrieller Mittelstand zunehmend interessiert an Finanzierung 4.0

Echtzeit-Daten aus dem Mittelstand können immer sinnvoller für Finanzierungen genutzt werden

Die Bereitschaft mittelständischer Industrieunternehmen, Kreditgebern Echtzeit-Daten aus ihrer Produktion zur Verfügung zu stellen, nimmt laut einer aktuellen Studie des digitalen Finanzierers creditshelf gemeinsam mit der TU Darmstadt weiter zu.

28.11.2018 /in , , ,

Feiler und Friedrich neu im Vorstand des Interessenverbands Kapitalmarkt KMU

Zwei echte Schwergewichte des kapitalmarktorientierten Mittelstandes in Deutschland konnten für das Vorstandsteam gewonnen werden

Der Interessensverband Kapitalmarkt KMU kann sich über zwei neue Gesichter in den Vorstandsreihen freuen: Dr. Marc Feiler von der Börse München und Hans-Jürgen Friedrich von der KFM Deutsche Mittelstand wurden im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung in den Vorstand des Verbandes gewählt.