Werbung

 

Telefonica Deutschland Holding – Geschäfts- und Kennzahlen

2010

2011

2012e

2013e

Umsatz*

4.826

5.036

5.200

5.450

Nettoergebnis*

-103,0

71,0

120,0

150,0

EpS

-0,09

0,06

0,11

0,13

KGV min.

neg.

82,6

48,9

39,1

KGV max.

neg.

102,3

60,5

48,4

*) in Mio., sämtliche Angaben in Euro; Quelle: Unternehmensangaben und GoingPublic Research

 

Fazit

Zu beanstanden ist, dass der Emissionserlös vollständig an den Mutterkonzern geht. Damit fehlt dem Börsengang die kursbeflügelnde Story. Diese hätte das neue LTE-Netz sein können, nur fehlen O2 wohl die Finanzmittel, um hier Vorreiter zu sein (siehe Interview). Außerdem ist zu befürchten, dass Telefónica aufgrund der hohen Verschuldung sukzessive weitere Tranchen der Beteiligung am Kapitalmarkt platzieren wird. So etwas belastet meistens den Aktienkurs. Trotzdem muss das IPO deswegen noch nicht zum Scheitern verurteilt sein. Das breitaufgestellte Emissionskonsortium dürfte alles daransetzen, dass der Börsenstart erfolgreich verläuft. Besänftigend wirkt zudem die in Aussicht gestellte Dividendenrendite von rund 8%. Der Titel eignet sich für Dividendenjäger, die Story ähnelt derjenigen der Deutschen Telekom.

 

Aktienübersicht –  Telefónica Deutschland AG:

WKN A1J 5RX
Erstnotiz 30. Oktober
Zeichnungsfrist vsl. 17. bis 29. Oktober
Preis 5,25 bis 6,50 EUR
MarketCap max. 5,8 bis 7,2 Mrd. EUR
Marktsegment Prime Standard
Emissionsprospekt ja
Emissionsvolumen 225 Mio. von Altaktionären + Greenshoe von 33,75 Mio., Volumen 1,35 bis 1,7 Mrd. EUR
Konsortium UBS, JP Morgan Chase (Joint Leader)
Freefloat max. 23%

 

1
2