Plaziert werden 7,8 Mio. Stückaktien mit einem rechnerischen Nennwert von 1 Euro. Davon stammen bis zu 6,195 Mio. Aktien aus einer Kapitalerhöhung, der Rest aus Altaktionärsbesitz. Darüber hinaus steht ein Greenshoe in Höhe von 1,17 Mio. Aktien zur Verfügung, der aus einer Kapitalerhöhung stammt. Bei voller Ausübung dieser Mehrzuteilungsoption befinden sich 25 % der Anteile im Streubesitz.

Internationalmedia ist ein international tätiges Medienunternehmen mit operativen Einheiten in Los Angeles und London. Der Sitz der Holding ist in München. Internationalmedia hat in der Vergangenheit mehrere große Spielfilme entwickelt und vermarktet. Dazu zählen u.a. der mehrfach mit dem Oscar ausgezeichnete Welterfolg „Der mit dem Wolf tanzt“, „Sie liebt ihn – sie liebt ihn nicht“ und „Hilary und Jackie“. Insgesamt hält Internationalmedia die weltweiten Verwertungsrechte an 50 Filmen.

Das Unternehmen ist bereits heute international tätig und zeichnet sich durch eine hohe Qualität der bisherigen Filme aus. Die Mittel aus dem Börsengang sollen  zum Ausbau des Stammgeschäftes sowie zur Expansion in neue Bereiche wie Soundtrack-Vermarktung, Internet-Vermarktung und TV-Movies eingesetzt werden.

Internationalmedia ist seit der Gründung 1997 profitabel. Bei einem Umsatz von 117 Mio. US-$ wurde 1999 ein EBIT von 13 Mio. US-$ erzielt. Für das laufenden Jahr erwartet GoingPublic-Research einen Umsatz von 180 Mio. US-$, der im Jahr 2001 auf 235 Mio. US-$ ansteigen sollte.

Damit ist das Internationalmedia mit dem 4fachen des für 2001 erwarteten Umsatzes bewertet. Bei vergleichbaren Medienunternehmen, die am Neuen Markt notiert sind, liegt das 2001er KUV bei etwa fünf. Internationalmedia erscheint damit fair geprict, GoingPublic rät zur Zeichnung.

 

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.