LEG-Zentrale in Düsseldorf: Fokus auf Wohnimmobilien in NRW. Quelle: LEG

Der Immobilienkonzern LEG ist fünf Monate nach seinem Börsendebüt in den MDAX aufgestiegen. Dafür musste die Hamburger Hafen & Logistik AG (HHLA) ihren Platz im Index räumen und notiert nun im SDAX.

LEG ist damit nach Deutsche Wohnen, GSW Immobilien, TAG Immobilien, Gagfah und Deutsche Euroshop bereits die sechste Immobilienaktie im MDAX. Auch die Immobilienfirma Deutsche Annington gilt nach Ihrem Börsendebüt (voraussichtlich 2013) als potentieller Kandidat für den Index.

Im SDAX wurde neben HHLA auch die RTL Group aufgenommen. Dafür verlassen Constantin Medien und IVG Immobilien den Index.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.