Werbung

Einer der renommiertesten deutschen Wirtschaftsanwälte, Prof. Dr. Wilhelm Haarmann, schließt sich dem Frankfurter Büro von Linklaters an. Haarmann war 1987 Mitgründer der Kanzlei Haarmann Hemmelrath, der ersten rein deutschen Großkanzlei mit bis zu 1.000 Mitarbeitern an 21 Standorten. 2005 löste sich die Kanzlei auf.  Ein Jahr später wurde die Haarmann Partnerschaftsgesellschaft gegründet, die der 62-jährige Haarmann bis zuletzt leitete, bevor er nun seine Kontakte bei der britischen Kanzlei Linklaters einbringt.