Werbung

Bei einem Emissionspreis von 41 Euro wurden die Aktien am unteren Ende der Bookbuilding-Spanne von 41 bis 50 Euro zugeteilt. Der weltweit drittgrößte Hersteller von Geldautomaten und Kassensystemen hat rund 8 Mio. Aktien platziert, von denen rund zwei Drittel aus dem Besitz von Altaktionären stammen.

Der Börsenwert von Wincor Nixdorf beträgt angesichts des gegenwärtigen Kurses von knapp über 41 Euro nunmehr fast 700 Mio. Euro.