Werbung

Die Emission erfolgt zu einem Fixpreis von 35 Euro. Daraus resultiert eine Marktkapitalisierung von etwa 8,8 Mio. Euro. Es handelt sich allerdings nur um ein Listing, d.h. eine Einbeziehung in den Börsenhandel.

trading-house.net bietet als Anreiz für Investoren ein zeitlich begrenztes APS-Programm. Diese Abkürzung steht für Aktie plus Seminar. Wer mindestens 55 Anteilscheine an dem Unternehmen per Kauf über die Börse erwirbt, erhält einen Gutschein für ein Seminar „Professional Scalping“.

Das Unternehmen hat im letzten (gebrochenen) Geschäftsjahr, dessen Zahlen noch untestiert sind, vorläufigen Angaben zufolge einen Gewinn von 0,20 Euro je Aktie erwirtschaftet. Den eigenen Prognosen zufolge sollen es in diesem Jahr 0,59 Euro werden. In den letzten 12 Quartalen hat trading-house.net das Ergebnis pro Aktie verbessert. Dabei schreibt das Unternehmen seit dem dritten Quartal 2001 schwarze Zahlen.

trading-house.net bietet im Gegensatz zu den meisten Direkt-Brokern einen direkten Zugriff auf die Börse an. Die Gesamtheit der umfassenden Betreuung macht trading-house.net zu einem Full Service-Anbieter. Dabei ist das Geschäftsmodell in die drei Bereiche Ausbildung, Brokerage und Trading Center untergliedert.