Das Platzierungsvolumen wurde zu 15 % privaten Anlegern zugeteilt, allerdings ging der Löwenanteil von 85 % an institutionelle Investoren. Als Konsortialführer dienten die Helaba und das Bankhaus Merck, Finck & Co.

Das Unternehmen ist der größte deutsche Fahrradhersteller und setzte im vergangenen Jahr rund 63,3 Mio. Euro um. Gesellschafter des profitablen Unternehmens sind Michael Lehmann und Peter Wicht. Die beiden hatten Ende Juli 2000 bereits die Hyrican Informationssysteme AG an die Börse gebracht. Sie sind jeweils mit rund 35 % an Hyrican beteiligt.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.