Werbung

Bis zu 45 Mio. Aktien aus dem Bestand des Haupteigentümers Providence sollen ausgegeben werden, zuzüglich einer Mehrzuteilungsoption von 6,75 Mio. Anteilsscheinen. Die Bookbuildingspanne wird voraussichtlich zwischen dem 10. und 12. März bekannt gegeben. Der Emissionserlös könnte bei rund 700 Mio. EUR liegen. Konsortialführer sind die Deutsche Bank und Morgan Stanley. Daneben gehören UBS, JP Morgan, BNP Paribas, Société General und die Royal Bank of Scotland zum Bankenkonsortium.