Werbung

Nach einem Zuteilungspreis von 31 Euro je Aktie ergibt sich folglich ein Zeichnungsgewinn von etwa 3,2 %. Unternehmensangaben zufolge sei die Emission im Vorfeld mehrfach überzeichnet gewesen, so dass sämtliche angebotenen 6,89 Mio. Aktien den Angaben nach vollständig plaziert werden konnten.

Dabei stammen etwa 1,13 Mio. Papiere aus einer Kapitalerhöhung, 4,87 Mio. Anteile aus dem Bestand der abgebenden Aktionäre und rund 0,9 Mio. Aktien, die als Mehrzuteilungsoption zur Verfügung stehen. Daraus ergibt sich ein Bruttoemissionserlös für das Unternehmen von etwa 35 Mio. Euro vor Abzug der IPO-Kosten. Die Marktkapitalisierung auf Basis des Plazierungspreises beträgt etwa 486 Mio. Euro, der Streubesitz beträgt (nach Ausübung des Greenshoe) rund 44 %.