Die Erstnotiz im Amtlichen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) soll am 6. Oktober erfolgen. Zum Konsortium gehören Credit Suisse First Boston und Dresdner Kleinwort Wasserstein (Joint Lead) sowie HSH Nordbank, HypoVereinsbank und Sal. Oppenheim.

Plaziert werden bis zu 15,6 Mio. Aktien (WKN A0D9Y9), davon stammen bis zu 4 Mio. Stück aus einer Kapitalerhöhung und bis zu 9,565 Mio. Aktien von Altaktionären. Zudem steht ein Greenshoe von ca. 2 Mio. weiteren Aktien zur Verfügung, die ebenfalls von Altaktionären bereitgestellt werden. Der Free Float würde nach Greenshoe 65 % betragen.

Eine ausführliche Analyse ist im GoingPublic Magazin 10/2005 zu finden, das am 30.10.2005 erscheint, sowie ab dem Wochenende unter www.goingpublic.de > „IPO im Focus“.
 

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.