Werbung

Das Angebot war insgesamt 29fach überzeichnet, wie das Unternehmen noch gestern abend bekanntgab. Das Emissionsvolumen lag damit bei 243 Mio. Euro, wobei dem Unternehmen etwa 100 Mio. Euro zufließen.

Die Erstnotiz lag am Morgen bei 71 Euro. Im Falle einer Zuteilung ergab sich somit ein rechnerischer Zeichnungsgewinn von 31,5 %.