Werbung

Die Notierungsaufnahme im Geregelten Markt (General Standard) ist für den 26. April vorgesehen.

Die Dresdner Factoring AG bietet ihren Kunden sofortige Liquidität durch den Ankauf von Forderungen. Die Verträge beinhalten auch einen Schutz vor Forderungsausfall sowie die gesamte Debitorenbuchhaltung und das Mahnwesen. Bei kleineren und mittleren Unternehmen mit einem Forderungsumsatz von 0,25 bis 5 Mio. Euro gehört die Dresdner Factoring AG, eigenen Angaben zufolge, zu den führenden Anbietern.

Das Unternehmen erzielte im vergangenen Jahr bei einem Forderungsvolumen von 108,7 Mio. Euro einen Umsatz von knapp 4,5 Mio. Euro.

Platziert werden ca. 1,6 Mio. Aktien (bis zu 1,1 Mio. Aktien aus einer Kapitalerhöhung, 331.053 Aktien sowie ein Greenshoe von 155.000 Aktien von Altaktionären).

Eine ausführliche Analyse zum Unternehmen ist in Kürze in der Rubrik „IPO im Focus“ zu finden.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.