Zum Bankenkonsortium gehören neben der Deutschen Bank und der Commerzbank auch HSBC Trinkhaus & Burkhardt sowie die Behrenberg Bank.

Der Conergy-Konzern steigerte seine Umsatzerlöse im vergangenen Jahr um 130 % auf 285 Mio. Euro. Das EBIT wurde dabei von 1 Mio. Euro auf 19 Mio. Euro verbessert. Der Konzernjahresüberschuß belief sich auf 11 Mio. Euro, nach 0,4 Mio. Euro im Vorjahr.

Die Connergy-Gruppe ist ein Anbieter von Systemen zur Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energien. Der Focus der Geschäftstätigkeit liegt in der Stromerzeugung durch Solarenergie.

Eine ausführliche Analyse zum Unternehmen sowie ein Interview mit CEO Hans-Martin Rüter finden Sie im GoingPublic Magazin 3/2005, das am 26. Februar erscheint.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.