Werbung

Bildnachweis: Mutares.

Die Mutares SE & Co. KGaA (www.mutares.de) hat die Übernahme von Cimos d.d. aus Slowenien von TCH S.r.L. (www.tchsrl.it) erfolgreich abgeschlossen. Der Abschluss dieser Transaktion ist die erste Akquisition des neuen Büros in Wien und stärkt das Segment Automotive & Mobility als neue Plattformakquisition.

Cimos ist ein führender Hersteller von kritischen Automobilkomponenten wie Kompressor- und Mittelgehäusen, Motorhalterungen, Bremsscheiben und -trommeln, Getriebeteilen, Düsenringen und Schwungrädern und ergänzt die Mutares-Beteiligungen KICO und ISH Group in hohem Maße.

Darüber hinaus bietet Cimos Mutares die Möglichkeit, eine strategische Automobilplattform aufzubauen, die das breitere Automotive & Mobility-Portfolio in die Lage versetzt, einen sehr gut investierten Maschinenpark zu wettbewerbsfähigen Produktionskosten zu nutzen.

Das Unternehmen verfügt über sieben Produktionsstätten in Slowenien, Kroatien, Serbien und Bosnien und Herzegowina sowie eine Logistikanlage in Slowenien und beschäftigt insgesamt rund 2.000 Mitarbeiter. Die Gesellschaft erwartet für 2022 einen Umsatz von knapp 200 Mio. EUR und ist damit leicht über dem avisierten Plan.

Jahres-Chart:

Quelle: www.finanzen.net

Mutares mit Hauptsitz München erwirbt als Private-Equity-Holding mit Büros in Amsterdam, Frankfurt, Helsinki, London, Madrid, Mailand, Paris, Stockholm und Wien kleine bis mittelständische Unternehmen und Konzernteile in Umbruchsituationen mit Sitz in Europa, die ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen und nach einer Stabilisierung und Neupositionierung wieder veräußert werden. Die Umsatzerlöse 2021 betrugen 2,5 Mrd. EUR.

Für das Geschäftsjahr 2022 wird ein Konzernumsatz von mind. 4 Mrd. EUR erwartet. Davon ausgehend soll der Konzernumsatz bis 2025 auf mind. 7 Mrd. EUR ausgebaut werden.

Die Aktie notiert im Prime Standard der Börse Frankfurt. Dazu im Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart und auf Tradegate Exchange. Aktuelle Marktkapitalisierung:  333 Mio. EUR.

Mutares: Zweite Akquisition in Österreich – (goingpublic.de)