Werbung

Bildnachweis: Steyr Motors.

Die Mutares SE & Co. KGaA (www.mutares.de) hat einen Vertrag zum Erwerb der Steyr Motors Betriebs GmbH (www.stey-motors.com) und der Steyr Motors Immo GmbH von der Thales Austria GmbH mit einem Produktionsstandort in Österreich und insgesamt rund 130 Mitarbeitern unterzeichnet. Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen und wird noch vor Ende des Jahres erwartet.

Steyr Motors mit Sitz in Steyr, Österreich, ist ein anerkannter Spezialist für die Entwicklung und Produktion von Hochleistungsmotoren und elektrischen Hilfsaggregaten für Spezialanwendungen in Fahrzeugen und Booten.

Die äußerst robusten, praxiserprobten und leistungsstarken Motoren basieren auf modernster Technologiebasis und weisen eine starke Innovationspipeline auf. Das Unternehmen strebt ein nachhaltiges Wachstum durch eine kontinuierliche Weiterentwicklung seiner Produkte und eine Ausweitung seines Serviceangebots an.

Johannes Laumann, CIO von Mutares, kommentiert: „Mit dieser geplanten Akquisition, dem zweiten Buy-Side-Deal unseres neu eröffneten Büros in Wien, wollen wir unsere Präsenz in Österreich und unser Engineering & Technology Segment stärken. Gerade unter den derzeitig schwierigen Marktbedingungen zeigt dieses Segment eine sehr robuste Performance, die nun durch die geplante Akquisition mit einem etablierten Player in diesem attraktiven Nischenmarkt der Motoren für spezielle Heavy-Duty-Anwendungen erweitert werden soll.“

Jahres-Chart:

Quelle: www.finanzen.net

Mutares mit Hauptsitz München erwirbt als Private-Equity-Holding mit Büros in München (HQ), Amsterdam, Frankfurt, Helsinki, London, Madrid, Mailand, Paris, Stockholm und Wien kleine bis mittelständische Unternehmen und Konzernteile in Umbruchsituationen mit Sitz in Europa, die ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen und nach einer Stabilisierung und Neupositionierung wieder veräußert werden. Die Umsatzerlöse 2021 betrugen 2,5 Mrd. EUR.

Für das Geschäftsjahr 2022 wird ein Konzernumsatz von mind. 4 Mrd. EUR erwartet. Davon ausgehend soll der Konzernumsatz bis 2025 auf mind. 7 Mrd. EUR ausgebaut werden.

Die Aktie notiert im Prime Standard der Börse Frankfurt. Dazu im Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart und auf Tradegate Exchange. Aktuelle Marktkapitalisierung:  333 Mio. EUR. Dank an den Ghostwriter für seine Hilfe bei der Bearbeitung des Textes.

Mutares: Achte Akquisition im Jahr 2022 – (goingpublic.de)