Werbung

Bildnachweis: Heuking.

Die Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek hat am 13. November im Rahmen ihrer Partnerversammlung turnusmäßig das Management neu gewählt. Alle drei Jahre steht neben der Wahl unterschiedlicher interner Gremien auch die Wahl des Managementteams an.

Dr. Hans Gummert, zuständig für den Bereich Finanzen, hat sich nach fast zwölf Jahren im Management nicht erneut zur Wahl gestellt. „Herrn Dr. Gummert gilt mein ganz besonderer Dank für die langjährige, sehr vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit im Management“, erklärte Dr. Andreas Urban.

Das neue Management besteht nach wie vor aus fünf Managing Partnern. Urban wurde als Managing Partner ebenso bestätigt, wie die anderen verbleibenden Partner des Managements. Er ist nunmehr in der fünften Amtszeit für die Bereiche Strategie und Kommunikation zuständig. Dr. Pär Johansson (seit 2012 im Management) wird künftig den Bereich Finanzen verantworten. Dr. Johan Schneider beginnt nun seine zweite Amtszeit und verantwortet die Bereiche Organisation & Geschäftsprozesse. Dr. Philip Kempermann ist erst Ende 2020 zum Managementteam hinzugestoßen, er verantwortet den Bereich IT.

Lesen Sie hier mehr zu Heuking Kühn Lüer Wojtek.

Für den Bereich HR, der zuvor von Johansson geleitet wurde, ist Boris Dürr, Partner am Münchner Standort der Kanzlei, neu ins Management gewählt worden. Boris Dürr ist seit 2011 Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, er ist Co-Leiter der Praxisgruppe Gesellschaftsrecht/M&A und der Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit liegt in den Bereichen Corporate, M&A und Private Equity. Besonderes Branchen-Know-how hat Boris Dürr in den Bereichen Technology und Health Care.

„Vor uns liegen – bedingt durch wirtschaftliche und politische Entwicklungen und die Folgen der Pandemie – viele Herausforderungen. Ich bin sicher, dass wir in der neuen und weiter verjüngten Zusammensetzung unseres Managementteams diese effizient und mit dem gewohnten Teamspirit meistern werden“, ist sich Urban sicher.