Die fox e-mobility AG (http://www.fox-em.com) hat heute die Fertigstellung des Gesamtdesigns seiner kommenden neuen E-Auto-Familie MIA vermeldet. fox e-mobility hat sich auf die Produktion, Vermarktung und Weiterentwicklung kompakter Elektroautos im unteren Preissegment für den individuellen Personenverkehr und gewerbliche Anwendungen für Logistik und Lieferdienste spezialisiert. Das in Düsseldorf, Hamburg und Berlin gelistete Unternehmen mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von 16 Mio. EUR erreicht damit demnach  einen Meilenstein auf dem Weg zu dem für das Jahr 2024 geplanten Produktionsstart.

Fox e-mobility AG mit erfolgreichem Reverse IPO – (goingpublic.de)

Chart fox e-mobility:

Quelle: www.finanznachrichten.de

Das intern MIA 2.0 genannte Modell ist eine Weiterentwicklung des Vorgängermodells MIA 1.0 aus dem Jahr 2012 und steht im Zentrum einer neuen Familie von agilen, hochfunktionellen BEVs (Battery Electric Vehicles). Nach der kürzlich geschlossenen Vereinbarung mit InoBat Auto (Entwickler und Hersteller von Lithium-Ionen-Batterien) über die Entwicklung und Belieferung von kompletten Batterie-Systemen, soll nun mit der Designverabschiedung ein weiterer wichtiger Schritt hin zur Markteinführung der neuen MIA gesetzt sein. Die Produktion erster Prototypen ist noch für das laufende Jahr 2022 geplant. Die Serienproduktion in Kooperation mit einem führenden Fahrzeughersteller soll im Jahr 2024 beginnen. Der Preis soll deutlich unter 20.000 EUR liegen.

Das Design der neuen MIA ist hervorragend gelungen. Es erfüllt nicht nur die hohen Erwartungen aller Partner, Aktionäre und der vielen Interessenten an unsere neue Produktfamilie. Vor allem ist dieser Meilenstein ein klares Signal, dass unsere Marke MIA ihren Weg zum Produktionsstart konsequent und zuverlässig weitergeht.“, so CEO Philippe Perret. Und Dr. Christian Jung (CTO), erklärt: „Die Designleistung ist ein großer Wurf und für die Gesamtentwicklung wegweisend. Die Designsprache steht für mehr als nur Esprit, Schönheit und Eleganz. Sie verkörpert die hohen technologischen Standards und Innovationen der kommenden MIA-Produktfamilie.“