Werbung

Bildnachweis: beaconsmind.

Der erste Kurs der Aktie von beaconsmind (www.beaconsmind.com) wurde gestern mit 12,00 EUR festgestellt. Zusätzlich zur Notierung in Scale können die Aktien der Gesellschaft auch am elektronischen Börsenplatz XETRA gehandelt werden. Der Schlusskurs (XETRA) am ersten Handelstag lag bei 12,50 EUR, +4,17% zur Frankfurter Erstnotiz und +9,65% zum Vortageskurs an der Euronext in Paris. Als Capital Markets Partner und Designated Sponsor fungiert die Hauck & Aufhäuser Lampe Privatbank AG.

CEO Max Weiland: „Die Börse Frankfurt ist eine der wichtigsten Börsenplätze in Europa und für uns die richtige Plattform, um uns neuen Investoren zu öffnen, die an unserer Wachstumsgeschichte teilhaben wollen. Unsere Unternehmensentwicklung ist nach zwei Jahren Corona-Pandemie aktuell dynamischer als je zuvor. Die Potenziale von beaconsmind werden für Anleger immer besser sichtbar. Wir freuen uns daher sehr über unseren erfolgreichen Börsengang in Frankfurt und gemeinsam mit der Börse und starken Partnern auf kommendes Wachstum.

Die beaconsmind AG wurde 2015 in der Schweiz gegründet und ist ein Pionier auf dem Gebiet der Location-Based-Marketing-Software (LBM) im Bereich Retail. Durch die Ausstattung von Geschäften mit Bluetooth Beacons, die Kunden präzise orten und identifizieren, und durch die Integration der Software Suite, eröffnet das Unternehmen Einzelhändlern einen neuen Kanal zur Interaktion mit ihren Kunden. Mit der Lösung von beaconsmind können Einzelhändler digitales und physisches Einkaufen miteinander verknüpfen und so die Lücke zwischen Off- und Online schließen. Die Aktien notieren bereits an der Euronext in Paris. Aktuelle Marktkapitalisierung: 31 Mio. EUR.

Listing von beaconsmind in Frankfurt – (goingpublic.de)