Nach fünf Jahren rasantem Wachstum steigt die Advanced Blockchain AG (www.advancedblockchain.com) in das Wachstumssegment „Scale“ der Deutsche Börse auf. Seit Oktober 2020 ist das Unternehmen im Primärmarkt Börse Düsseldorf notiert.

CEO Michael Geike: „Einer unserer höchsten Ansprüche sind zufriedene Aktionäre, weshalb wir uns für den Zwischenschritt des Scale Listings entschieden haben. Wir versprechen uns dadurch für einen größeren Kreis auch von institutionellen Investoren sichtbarer zu werden und so die Liquidität in der Aktie weiter zu erhöhen.

Allein im Jahr 2021 wurden unter der Advanced Blockchain AG eine Vielzahl von Beteiligungen eingegangen bzw. Projekte welche die Vision des Web3 weiter rasant vorantreiben sollen entwickelt. Auch im Jahr 2022 konnte das Portfolio durch weitere Beteiligungen an zukunftsträchtigen Blockchain-Protokollen und Web3 Infrastruktur-Projekten ausgebaut werden.

Vorstand Simon Telian: „Über eine Beteiligung an der Advanced Blockchain AG haben unsere Aktionäre die Chance von unserem einzigartigen Frühphasen-Dealflow zu profitieren, welcher sonst nur einem exklusiven Investorenkreis mit entsprechender Branchen Expertise zur Verfügung steht. So konnten wir z.B. im Jahr 2017 ein Frühphasen-Investment in Polkadot sichern, welches einen zweistelligen Millionenwert erreichte und weitere Frühphasen-Investments innerhalb der Unternehmensgruppe finanzierte.

Jahres-Chart:

Quelle: www.finanzen.net

Die Advanced Blockchain AG ist ein Venture Builder und Investor in der Blockchain-Industrie und verfügt über ein Team von Analysten, Entwicklern, Programmierern, Ökonomen und Mathematikern, die sich der Entwicklung der Zukunft des Web 3.0 widmen. Gruppenweit besteht das Team aus mehr als 160 Entwicklern weltweit, die verschiedene Disziplinen abdecken, um in diversen Ökosystemen der Branche Innovationen zu entwickeln. Aktuelle Marktkapitalisierung: 49 Mio. EUR.

Titelfoto: @advancedblockchain

Autor/Autorin