Werbung
Start Suche

Knorr-Bremse - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

Knorr-Bremse feiert Börsendebüt

Erster Handelstag für Knorr-Bremse:  Mit einem ersten Kurs von 80,10 EUR notierte die Aktie leicht über dem Emissionspreis (80 EUR). Am frühen Vormittag stieg die Aktie auf mehr als 81 EUR an.

Knorr-Bremse gibt Aktien zu 80 EUR aus

Knorr-Bremse gibt mehr Details zum bevorstehenden IPO bekannt: So wurde der finale Angebotspreis auf 80 EUR je Aktie - und damit in der Mitte der Preisspanne  - festgelegt.

IPO im Fokus: Knorr-Bremse steht kurz vor Mega-IPO

Nach Prüfung diverser Verkaufsoptionen hat sich Knorr-Bremse-Eigentümer Heinz Hermann Thiele letztlich für den Gang aufs Parkett entschieden: Die Zeichnungsfrist für einen Anteil von bis zu 30% der Aktien läuft noch bis zum 11.Oktober.

Knorr-Bremse mit Details zum IPO

Bremsen-Pionier Knorr-Bremse hat die Preisspanne für den geplanten Börsengang auf EUR 72 bis EUR 87 je Aktie festgelegt. Die Erlöse kommen allerdings nicht Knorr-Bremse...

Knorr-Bremse bestätigt (endlich) Börsenpläne

Der Münchner Weltmarktführer für Bremssysteme, Knorr-Bremse, sowie Anbieter sicherheitskritischer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge hat die sich häufenden Börsenpläne endlich bestätigt. Auch hat man...
Familienunternehmen an der Börse

Top-500-Familienunternehmen

Für Familienunternehmen kann ein Börsengang eine sinnvolle Option sein, das Unternehmen auf eine neue Finanzierungsbasis zu stellen und die Familie auf eine nachhaltige Weiterentwicklung...

US-Kapitalmarkt finanziert Biotechs

Das IPO-Jahr 2018 konnte sich ohne Zweifel sehen lassen. Der deutsche IPO-Markt erreichte erstmals nach fast 20 Jahren wieder ein Emissionsvolumen im zweistelligen Milliardenbereich....

„Börsengänge nicht als Risiko, sondern als Chance begreifen“

CEO und Gründer der Finanz- und Unternehmenskommunikations-Agentur Kirchhoff Consult Klaus Rainer Kirchhoff äußert sich im Interview über die Vorteile einer Börsennotierung, den Auslöser der vielen IPO-Absagen im Herbst sowie die Kapitalmarkt-Aussichten für 2019.

IPO-Jahr 2018: Deutschland glänzt im internationalen Vergleich

Laut aktueller Analyse von EY haben im Jahr 2018 weltweit deutlich weniger Unternehmen den Schritt aufs Parkett gewagt als im Vorjahr: Die Zahl der Börsengänge sank um 21% auf 1359. Deutschland dagegen hebt sich im internationalen Vergleich stark ab - hierzulande verzeichnete man das beste IPO-Jahr seit der Jahrtausendwende.

IPO im Fokus: Primepulse

Die Beteiligungsholding der Cancom-Gründer strebt an die Börse, die Zeichnungsfrist hat am heutigen Montag begonnen. Die Preisspanne liegt bei 22 bis 27 EUR, was...

ANZEIGE

ANZEIGE