Werbung

LEG: Goldman Sachs verzichtet auf Greenshoe

Der Finanzinvestor Goldmann Sachs Capital Partners hat die Greenshoe-Option bei der LEG Immobilien AG in Höhe von 175 Mio. EUR nicht ausgeübt. Damit beträgt das gesamte Emissionsvolumen nicht 1,3 Mrd. EUR, sondern 1,165 Mrd. EUR.

Jeden dritten Tag auf Roadshow – im Dienste der Investoren

Laut Deutschem Aktieninstitut soll es im 2. Halbjahr 2011 rund 4,1 Mio. direkte Aktionäre in Deutschland gegeben haben. Das entspricht etwa 6,3% der erwachsenen Bevölkerung. Ein Vergleich mit den Niederlanden (ca. 30%) oder den...

GSW verschiebt IPO

Die Berliner Immobiliengesellschaft GSW hat soeben bekannt gegeben, ihren für den 7. Mai geplanten Börsengang zu verschieben. Ein neuer Termin für die Erstnotiz wurde nicht genannt.
Gerichtliche Bestellung von Aufsichtsratsmitgliedern bei der KGaA

Bilanzstrafrechtsreform reduziert Kriminalisierungsrisiko

Seit der Einführung von Enforcement-Verfahren fördern ÖPR und FMA systematisch Bilanzierungsfehler zu Tage. Das Anfang Juli beschlossene Strafrechtsänderungsgesetz 2015 reduziert das dadurch erhöhte Risiko krimineller Verfolgung von Vorständen kapitalmarktorientierter Unternehmen deutlich, beseitigt es aber nicht.

Cloud auf dem Vormarsch

Immer mehr Unternehmen setzen in diesen Tagen auf die Vorteile des Cloud Computings. Während die Vorteile der Technologie für Privatanwender noch verzichtbar zu sein scheinen, ist es für Unternehmen am heutigen Markt bedeutsam, sich...

ista

Beim Energiedienstleiter ista, Essen, ist Finanzkreisen zufolge ein Dual Track geplant. Der Eigentümer CVC Capital Partners hat Goldman Sachs mandatiert.
M&A-Deals in Deutschland

Deutscher M&A-Markt solide – China besonders aktiv

Laut aktuellem M&A-Insights von Allen & Overy zeigte sich der deutsche M&A-Markt im ersten Quartal 2016 trotz herausfordernder geopolitischer und makroökonomischer Lage robust. Vor allem chinesische Investoren waren besonders aktiv in Deutschland.

Dropbox-Konkurrent: Box plant Börsengang

Das nächste IPO aus dem Silicon Valley steht an: Am Montag reichte der Online-Speicherdienst Box seinen Börsenprospekt bei der New York Stock Exchange ein. Ein Emissionsvolumen von bis zu 250 Mio. USD soll angestrebt werden.

Luther Rechtsanwaltschaft gründet Interessenverband, um KMUs in Brüssel zu vertreten

Die internationale Kanzlei Luther RA startet eine Initiative, kleine und mittelgroße Unternehmen in Brüssel adäquat zu repräsentieren.

EquityStory AG

Die Aktien des Ad-hoc-Dienstleisters EquityStory sind heute mit einem Plus von 2 % gegenüber dem Ausgabepreis von 15,30 Euro in den Handel gestartet.