Nordamerikanische Medtech-Start-ups präferieren Europa

Der Medizintechnikmarkt in den USA ist weltweit bei weitem der umsatzstärkste und wichtigste Einzelmarkt und wird es auch in Zukunft bleiben. Dennoch stellt sich...

Bauer AG

Der Tiefbauspezialist Bauer hat seine Emissionsdetails bekannt gegeben. Demnach beginnt die Zeichnungsfrist am 27.6. und endet am 3.7., während dieser Zeit können die Aktien in einer Spanne von 16,50 bis 21,50 Euro gezeichnet werden.

Börsengang von Dermapharm vollzogen

Das bayerische Familienunternehmen hat damit den ersten deutschen Börsengang in diesem Jahr in einer Reihe weiterer die demnächst folgen werden abgeschlossen. Angesichts der derzeitigen Börsenturbulenz kann man das IPO als geglückt anbetrachten.

Ernst & Young: „Deals sind wichtiger als Finanzierung“

Vor dem Hintergrund einer immer komplexer werdenden Medikamentenentwicklung regt der Report von Ernst & Young die Biotechnologie-Unternehmen dazu an sich intensiver auf ihre eigentlichen Stärken als Technologieentwickler konzentrieren und sich als Ideenlieferant und Innovationsmotor begreifen. Im Interview mit dem GoingPublic Magazin spricht Dr. Siegfried Bialojan über begangene Fehler und das große Potenzial der Biotechnologie.

Führungs- und Aufsichtssysteme der „SE“

Die Europäische Gesellschaft (SE-Societas Europaea) ist nach einem beinahe fünfzigjährigen Verhandlungsmarathon in der Europäischen Union endlich etabliert. Zahlreiche namhafte Unternehmen, wie die Allianz SE, die BASF SE und die Porsche Automobil Holding SE, haben diese Rechtsform bereits gewählt.

JenaValve sammelt 62,5 Mio. USD an Venture Capital ein

Die JenaValve Technology, Inc., ein US-amerikanisches Privatunternehmen mit operativem Betrieb in München, das auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Transkatheter-Aortenklappen-Implantationssystemen (TAVI) spezialisiert ist,...

Environmental, Social and Governance Performance (ESG)

Der ESG-Award der DVFA und der Wirtschaftswoche, der im März 2008 zum ersten Male vergeben wird, prämiert die erreichten Nachhaltigkeitsleistungen von deutschen Unternehmen. Er wird auf Initiative von DWS Investments und Deutsche Asset Management gemäß den Erfordernissen traditioneller Finanzinvestoren verliehen. Es handelt sich nicht um eine Beurteilung der bloßen Nachhaltigkeits-Berichterstattung.

Aurelis: Millionenschwerer Börsengang von ehemaliger Bahntochter?

Die ehemalige Deutsche Bahn Immobilientochter Aurelis Real Estate plant vermutlich noch im Sommer einen Börsengang, wie in Insiderkreisen aktuell spekuliert wird. Der Börsengang könnte rund 500 Mio. EUR erlösen – die Suche nach geeigneten Banken laufe derzeit noch. Die Bewertung der Immobiliengruppe beliefe sich auf etwa 1 Mrd. EUR inkl. Schulden.