Twitter mit grandiosem Börsendebüt

Schon vor dem Börsengang ist Twitter immer teurer geworden: Der Ausgabepreis wurde bei 26 USD festgelegt und liegt damit über der bereits angehobenen Preisspanne...

Klöckner & Co.

Unter Führung der UBS Investment Bank sollen die Aktien des Stahl- und Metallhändlers am 28. Juni, dem Tag des 100-jährigen Firmenjubiläums, im Amtlichen Markt platziert werden. Der Emissionspreisabschlag ist ungewöhnlich hoch gewählt.

Hong Kong startet erfolgreich ins IPO-Jahr

Mit einem kumulierten IPO-Emissionsvolumen von rund 21 Mrd. USD lag Hong Kong nach Berechnungen des Wall Street Journals 2013 in dieser Statistik weltweit auf dem zweiten Rang hinter der New Yorker Börse. Hong Kong scheint weiterhin ein beliebtes Pflaster für Börsengänge zu sein.

Sonderprüfungsbericht: Publizität und Vorrang des Schwärzungsverfahrens

Die Sonderprüfung ist ein Instrument zur Aufklärung von Sachverhalten, die Grundlage von Ersatzansprüchen gegen Organmitglieder sein können.

Analysten und Objektivität

Einen Sündenbock gibt es immer. Beim Platzen der Tech-Bubble waren es die Analysten, und das nicht ganz zu Unrecht. Daß korrupte Analysten dem Anlegervolk nicht mehr Stimmungsmache, sondern unabhängige Analysen produzieren, sollen viele neue Regeln erreichen – aber ein grundsätzliches Problem wurde dabei nicht erkannt.

Am Ereignishorizont

Die Lücke zwischen veröffentlichten (Pro forma-)Gewinnen und denen nach offizieller US-GAAP-Lesart war nie größer als im letzten Jahr. Es scheint, als habe dieses Phänomen an gefährlicher Eigendynamik gewonnen.

Eine Analyse der Börsengänge in Europa im Jahr 2019

An den Marktsegmenten der europäischen Börsen für kleinere Unternehmen wurden im Jahr 2019 insgesamt 108 sogenannte Small Caps gelistet. Im entsprechenden Segment Scale der...

Wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wäre

Wie macht man Anleger mit Namensaktien zu glücklichen Retail-Kunden? Namensaktien-Emittenten wissen, dass der Vorteil von Namensaktien im möglichen direkten Dialog mit den Anlegern liegt. Nutzt man nun die Aktionärsloyalität für die eigenen Produkte, so könnten mit einer direkten Ansprache aus treuen Anlegern ebenso treue Kunden werden.