EILMELDUNG: Covestro Deutschland verpatzt Börsenstart – Volumen und Termin angepasst

Als Grund musste wie gewohnt das volatile Börsenumfeld herhalten. Der Erlös aus der Kapitalerhöhung soll jetzt 1,5 nach ursprünglich 2,5 Mrd. EUR betragen.

Bauer AG

Innerhalb von zwei Jahrhunderten wurde Bauer zu einem international agierenden Bau- und Maschinenbaukonzern. Weltweit werden Bauer-Maschinen eingesetzt, wenn es um die Aushebung von Gruben oder Fundamenten geht. Die Wirtschaftskrise hat dem Unternehmen jedoch stark zugesetzt. Schafft es die Familie in diesem Jahr, die Krise hinter sich zu lassen?

Maxit

Der Baustoffproduzent HeidelbergCement prüft derzeit strategische Optionen für sein Tochterunternehmen Maxit. Die Investmentbank Goldman Sachs wurde beauftragt, Möglichkeiten für einen Verkauf zu eruieren. Möglich ist auch ein Börsengang.

Was von der Steueroase übrig blieb

Das Weltfinanzsystem steht vor tiefgreifenden Umbrüchen. Auch wenn Wörter wie „Kontrolle“ oder „Aufsicht“ derzeit eine Nuance zu häufig fallen: In einem Bereich kann die Umgestaltung gar nicht drastisch genug ausfallen, und zwar beim Austrocknen so genannter Steueroasen.

Evotec schließt Akquisition von Aptuit ab

Die Hamburger Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) hat den erfolgreichen Abschluss der Akquisition von Aptuit bekanntgegeben. Kaufpreis von insgesamt rund 300 Mio....

Volksabstimmung Schweiz: Aktionäre sollen Managergehälter bestimmen

Per Volksabstimmung haben die Schweizer Bürger mit einer deutlichen Mehrheit von 68% für eine Regulierung der Managergehälter börsennotierter Unternehmen votiert. Die Neuregelung sieht eine erhebliche Stärkung der Aktionärsrechte vor: Künftig soll jährlich im Rahmen der Generalversammlung (Schweizer Pendant zur Hauptversammlung) über die Gehälter der Unternehmenslenker entschieden werden. Zudem soll es keine Willkommensgelder und Abgangsentschädigungen mehr geben.

Integriertes Reporting

„Integrated Reporting“ ist ein Trend, der von den einen enthusiastisch begrüßt, von anderen rundheraus abgelehnt wird. Schon jetzt kann man aber davon ausgehen, dass die Zusammenführung der Geschäfts- und der Nachhaltigkeitsberichterstattung über kurz oder lang kommen wird. Allein ein Blick auf die Zusammensetzung des 2010 gegründeten International Integrated Reporting Committee (IIRC) reicht um zu erkennen, dass der Trend – zumindest für viele große Unternehmen – nicht mehr umkehrbar ist. Darunter sind mit dem International Accounting Standards Board (IASB), der Global Reporting Initiative (GRI), den vier großen Wirtschaftsprüfern und zahlreichen weiteren Marktteilnehmern alle Organisationen vereint, die man braucht, um entsprechende Vorgaben zu erstellen.

Ankündigung: Der Bio-based Start-up Day am 7. April

Am 7. April findet in Köln erstmalig der „Bio-based Start-up Day“ statt: Elf innovative Start-up-Unternehmen der bio- und CO2-basierten Ökonomie stellen sich der Industrie vor.