Mit der Akquisition von Veracity Innovations, LLC konzentriert sich ZEISS künftig noch stärker auf die Digitalisierung in der Augenheilkunde. Die Cloud-basierte Technologieplattform ermöglicht Ärzten auf den Patienten zugeschnittene Behandlungen und maximiert so klinische Effizienz mit exzellenten Ergebnissen durch die intelligente Verknüpfung relevanter Daten für spezifische klinische Applikationen über das gesamte Spektrum der Behandlung hinweg.

Plattform für Planung, Management und Analyse in der Kataraktchirurgie

„Unser System ZEISS FORUM mit seinen klinischen Arbeitsplätzen verbindet Diagnosegeräte innerhalb einer Praxis miteinander, integriert die Daten und liefert sie an verschiedene Stationen im Behandlungsverlauf – ob in die Verwaltung oder in den OP“, sagt Jim Mazzo, Global President Ophthalmic Devices bei Carl Zeiss Meditec.

Das beim Jahreskongress der American Society of Cataract und Refractive Surgery (ASCRS) im Mai 2017 vorgestellte Veracity ist eine leistungsstarke und intuitiv zu bedienende Cloud-basierte Plattform für Planung, Management und Analyse in der Kataraktchirurgie. Veracity arbeitet mit elektronischen Patientenakten und diagnostischen Geräten zusammen, um die jeweils relevanten Daten bereitzustellen, die in jedem Einzelschritt benötigt werden – vom ersten Patientenbesuch über die komplette Planung, Zeiteinteilung und Operation bis hin zur Nachsorge.

 

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.