Werbung

Sirona Dentsply Fusion : Großfusion auf dem Markt für Zahntechnik: Dentsply, der US-amerikanische Marktführer für Verbrauchsgüter in der Zahnmedizin, schließt sich mit dem deutsch-österreichischen Zahntechnikhersteller Sirona zusammen. Beide Unternehmen sind schon jetzt an der Börse Nasdaq gelistet. Sollte die Fusion tatsächlich zustande kommen, der Deal muss von den zuständigen Behörden noch genehmigt werden, läge der Unternehmenswert von Dentsply Sirona bei rund 14 Mrd. USD.

Nach Angeben der beteiligten Unternehmen soll die Fusion im ersten Quartal 2016 vollzogen sein. Demnach sollen Sirona-Aktionäre für jede Aktie 1,81 Dentsply-Anteile erhalten. Im Ergebnis werden die Dentsply-Aktionäre dann 58% von Dentsply Sirona kontrollieren, die Sirona-Aktionäre halten ihrerseits 42%. Der internationale Hauptsitz von Dentsply Sirona soll Sironas Heimat Salzburg werden, die Firmenzentrale verlagert sich dagegen in die nach Pennsylvania in den USA.

Sirona hat seinen Ursprung als ehemalige Sparte des Siemens-Konzerns. Nach der Abspaltung Ende der 1990er Jahre gelangte das Unternehmen zunächst in den Besitz des Finanzinvestors Permira, später dann in die Hände der Gesellschaften EQT und Madison Dearborn. Sirona war einer der ersten größeren IPO’s eines deutschen Unternehmens an der Nasdaq.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.