Werbung

SYNOSTE Ltd, ein finnisches Medizintechnikunternehmen, entwickelt intelligente Implantat-Lösungen zur patientenfreundlichen Knochenverlängerung. Das Unternehmen, das auch über einen Sitz in Düsseldorf verfügt, hat nun über fünf Mio. EUR gesammelt, um klinische Studien zu starten und weitere klinische Anwendungen zu entwickeln. Die patentierte Technologieplattform von SYNOSTE soll die Grundlage bilden für einen weiteren Wandel in der Behandlung angeborener oder Trauma- und Tumorbedingter Gliedmaßen-Diskrepanzen bei Erwachsenen- und Kindern.

Lifeline Ventures und AO Invest neu an Bord – HTGF bleibt dabei

Die neue Finanzierungsrunde wird angeführt von Lifeline Ventures und AO Invest, einem von der AO Foundation, der weltweit größten Gemeinschaft von Chirurgen und Wissenschaftlern im Bereich der Orthopädie unterstützten Risikofonds. Auch bestehende Investoren wie der High-Tech Gründerfonds nahmen an dieser Runde teil.

„Wir freuen uns, Mittel zweier komplementärer Gruppen zu erhalten – die zukunftsorientierte Denkweise und die starke unternehmerische Prägung von Lifeline in Kombination mit der Expertise von AO und dem Zugang zu einem globalen Netzwerk unserer Zielchirurgen werden es uns ermöglichen, ein erweitertes Portfolio an innovativen Lösungen zu entwickeln und diese schneller in die klinische Praxis umzusetzen“, sagt SYNOSTE-Geschäftsführer und Mitbegründer Harri Hallila.

„SYNOSTE ist genau die Art von Unternehmen, die AO Invest interessiert; sie haben nicht nur ein Produkt, sondern eine Plattform geschaffen, die verschiedene intelligente Lösungen vom traditionellen Marknagel bis hin zu flachen Platten ermöglicht, die bei der Behandlung extrem schmerzhafter und psychologisch kritischer Erkrankungen eingesetzt werden können“, kommentiert Michel Orsinger, Vorstandsvorsitzender von AO Invest.

Insgesamt bisher zehn Mio. EUR investiert

Mit der Investition über 5,1 Mio. EUR von Lifeline und AO Invest sowie der Altinvestoren erhöht sich das von SYNOSTE eingeworbene Kapital auf zehn Mio. EUR. Zu den Investoren von SYNOSTE gehören weitere strategische und Finanzinvestoren: Evonik Venture Capital, Innovestor Ventures aus Finnland und Mectalent, ein Partnerunternehmen, das SYNOSTE Komponentenfertigung und Feinmechanik anbietet.