Der Startup-Verband hat mit der BARMER Krankenkasse ein neues Fördermitglied gewinnen können. Die BARMER wird sich im Startup-Verband insbesondere in den Bereichen Health und Digital Health engagieren und Start-ups im Gesundheitsbereich unterstützen. Neben den 750 Start-up-Mitgliedern engagieren sich im Startup-Verband auch Fördermitglieder, die den Verband in seiner Arbeit unterstützen und somit einen Beitrag für ein gesundes und vernetztes Start-up-Ökosystem leisten.

„Großer Player innerhalb der Gesundheitsbranche“

Florian Nöll, Vorsitzender des Startup-Verbandes: „Wir freuen uns sehr, die BARMER als unser neues Fördermitglied begrüßen zu dürfen. Die BARMER ist ein großer Player innerhalb der Gesundheitsbranche und kann unseren Start-ups mit ihrer Erfahrung zur Seite stehen. Wir freuen uns gemeinsam mit der BARMER das deutsche Startup-Ökosystem noch besser als bisher zu vernetzen.“

„Herausforderungen meistern“

Markus Schmidt, Hauptgeschäftsführer der BARMER in Berlin: „Für viele Start-ups ist der Weg ihrer Produkte steinig und mit vielen Herausforderungen verbunden. Durch unsere Kooperation mit dem Startup-Verband können wir einen Beitrag dazu leisten, dass junge Unternehmen diese Hürden meistern können.“

Print Friendly, PDF & Email