Skyepharma gibt die Ausgabe von 58,7 Mio. neuen Anteilsscheinen zu einem Preis von je 1,91 GBP bekannt, entsprechend einer Kapitalerhöhung von insgesamt 112 Mio. GBP. Das börsengelistete Unternehmen (LSE: SKP) lanciert zudem ein Rückkaufangebot für die ausstehende Obligationenanleihe von nominal 83,2 Mio. GBP zu einem Preis von 114,85 %. Beide Transaktionen bedürfen aber noch der Zustimmung der Anteilseigner.

HBM Healthcare Investments hält nominal rund 50 Mio. GBP der Anleihe und 11,5 Mio. Aktien von Skyepharma. Dies entspricht einem Marktwert von 23,2 Mio. GBP und einem Anteil von 24,9% am Unternehmen. Laut Pressemitteilung wird sich HBM Healthcare Investments auch im Umfang ihres Anrechts an der Kapitalerhöhung von Skyepharma beteiligen. Das wären 14,1 Mio. Aktien zu einem Gesamtbetrag von26,9 Mio. GBP.

Aus dem lancierten Rückkauf der Obligationenanleihe fließen HBM Healthcare Investments insgesamt 57,4 Mio. GBP zu. Der Buchwert der von HBM Healthcare Investments gehaltenen Anleiheposition erhöht sich, basierend auf der dem Rückkaufpreis zugrunde liegenden Rendite von 7,25% per anno, um 10,9 Mio. GBP. Damit erhöht gemäß HBM der Innere Wert je HBM-Aktie um 1,90 CHF.

Kapitalerhöhung wie auch Rückkaufangebot für die Anleihe müssen vor Vollzug der jeweiligen Transaktion noch von Skyepharma-Aktionären und Besitzern der Anleihe abgesegnet werden. Eine entsprechende Versammlung soll Ende April 2014 stattfinden.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.