Werbung

Der international agierende Pharma- und Biotechzulieferer Sartorius Stedim Biotech (SSB) hat die Cellca GmbH mit Sitz in Laupheim erworben. Zielkunden von Cellca sind sowohl Biopharmaunternehmen als auch Biosimilar-Firmen, die ihre Prozessentwicklung nicht oder nur teilweise im eigenen Hause durchführen. Das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen erzielte im vergangen Jahr mit rund 30 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 6 Mio. EUR.

Mit der Akquisition kann Sartorius Stedim Biotech sein Service-Angebot im Bereich der Prozessentwicklung erweitern. Diesen Bereich konnte SSB bereits durch seine beiden letzten Zukäufe von BioOutsource sowie von TAP Biosystems ausweiten.

Wie SSB verlauten ließ, will sich das Unternehmen zusammen mit seinen Einwegprodukten, Medien und Testverfahren vor allem an jüngere Biopharma-Firmen wenden, die robuste Prozesse für die Herstellung ihrer Wirkstoffe benötigen. Cella wiederum erhofft sich nach eigenen Angaben durch die Übernahme einen deutlichen Ausbau vor allem seines internationalen Geschäfts.

Finanzielle Details der Übernahme wurden nicht genannt.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.