Sjaak Deckers

Das Medizintechnikunternehmen Steering Brain Stimulation (Sapiens) hat im Zuge einer Finanzierungsrunde 7,5 Mio. EUR an Land gezogen. Kapitalgeber ist die niederländische Investmentgruppe INKEF Capital. Zugleich wird Frank R. Landsberger, Gründer von INKEF Capital, in den Aufsichtsrat von Sapiens einziehen.

Die niederländische Sapiens entwickelt Medizintechnologien zur Stimulierung des Gehirns. Eines der Produkte dient zur Aktivierung bestimmter Regionen des ZNS, um unter anderem die Parkinson-Krankheit zu attackieren.

Das zusätzliche Investment durch INKEF addiert sich zu bereits eingespielten 16,5 Mio. EUR, die u.a. von Wellington Partners sowie Edmond de Rothschild Investment Partners im vorletzten Jahr eingebracht worden waren.

Sjaak Deckers, Co-Founder und Chief Executive Officer von Sapiens, hob darüber hinaus die Bedeutung der neuen Finanzierungsrunde sowie des Einzugs von INKEF-Gründer Frank Landsberger hervor. INKEF wiederum ist aus ABP, dem größten holländischen Pensionsfonds hervorgegangen.