Werbung

Prima BioMed stellt die Ergebnisse der CAN-003-Studie auf dem diesjährigen Treffen der American Society of Clinical Oncology (ASCO) einem internationalen Publikum vor. Der weltgrößte Krebskongress, der in jedem Jahr Wissenschaftler, Unternehmen und Pressevertreter aus aller Welt anlockt, findet in Chicago, USA, statt. Prima BioMed wird dort die finalen Daten der klinischen Studie zum progressionsfreien Überleben sowie die Zwischenergebnisse zum Gesamtüberleben vorstellen.

Das von der ASCO akzeptierte Abstrakt trägt den Titel: „Das progressionsfreie Überleben bei Patientinnen mit Eierstockkrebs in zweiter Remission wird durch die Mucin-1 basierende autologe dendritische Zell-Therapie verbessert“ und kann auf der Webseite der ASCO abgerufen werden. Erläutert werden die auf dem ASCO-Treffen vorgestellten wissenschaftlichen Daten der CAN-003-Studie im Rahmen einer Telefonkonferenz und einem Webcast am Dienstag den 3. Juni 2014 um 15 Uhr. Die Details zu den auf dem ASCO-Treffen präsentierten Ergebnissen werden während der Telefonkonferenz von der Studienleiterin, Dr. Heid Gray, im Detail erläutert und gemeinsam mit Brad Monk, dem Vorsitzenden des Clinical Advisory Board von Prima BioMed, mit Investoren diskutiert.

Die Einwahldaten für die Telefonkonferenz lautet für Deutschland: 0 800 189 9369

Die Telefonkonferenz wird auch über einen Audio-Webcast unter dem folgenden Link abrufbar sein.

Wer den Live-Termin verpasst, kann eine Aufzeichnung auf der Internetseite von Prima BioMed abrufen.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.