Die auf den Healthcare-Sektor spezialisierte Fondsinitiatorin und -beratung nova fund management GmbH aus München hat die Auflage des Aktienfonds nova Steady HealthCare (nova SHC) bekanntgegeben. Der Fonds investiert ausschließlich in den globalen Gesundheitsmarkt. Nach Meinung der Gesellschaft wird sich der globale Gesundheitsmarkt langfristig besser entwickeln, als der Aktienmarkt insgesamt. Die Gesellschaft beruft sich dabei auf eine Prognose der OECD, nach der das künftige Wachstum des Marktes für Gesundheitsprodukte und -dienstleistungen über viele Jahre hinweg deutlich über dem des Bruttoinlandsproduktes liegen wird.

Der neue Fonds, der von der Universal-Investment Gesellschaft mbH aufgelegt wurde, verfolgt eine risikoaverse, suprazyklische und fundamentale Investmentstrategie, die auf die Outperformance des MSCI World Health Care Index abzielt. Mit Andreas Bischof und Oliver Kämmerer werden fortan zwei Experten mit langer Investment-Erfahrung im Bereich Helathcare-Aktien die Anlagestrategie des nova SHC-Fonds verwalten.

nova-Geschäftsführer und -Gründer Dr. Bischof erklärte zum Start des Fonds: „Wir setzen auf Qualitätsunternehmen mit überlegenem Wachstum und hoher Stabilität. Denn die überlegene operative Performance eines Unternehmens generiert eine überlegene Entwicklung seiner Aktie. Nur wenige etablierte Unternehmen können uns vollständig überzeugen. Daher bleibt das Portfolio des nova SHC mit bis zu 30 Werten sehr konzentriert.“

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.