Werbung

Rudi Scherhag ist neuer Geschäftsführer des Bonner Pharma-Unternehmens NEUWAY Pharma. Wie das Unternehmen mitteilte, verfügt er über eine langjährige und umfangreiche Erfahrung im Management von unterschiedlichsten Entwicklungsprojekten von der Präklinik bis zur internationalen Zulassung und war zuvor sowohl bei etablierten Pharma-Konzernen als auch im Biotechnologiebereich tätig.

Die wichtigsten beruflichen Stationen von Rudi Scherhag waren Boehringer Mannheim / Roche, wo er unter anderem die globale Entwicklung von Epoetin beta managte. Zudem war Scherhag am Aufbau der Heidelberg Pharma beteiligt. Dort leitete er als Mitglied der Geschäftsleitung die Projektentwicklung und das Business Development. Zuletzt fungierte er als Geschäftsführer der ImClone Systems International, einer europäischen klinischen Entwicklungsorganisation des US-amerikanischen Biotech Konzerns ImClone Systems Corp.

Rudi Scherhag löst damit wie geplant Stephan Rapp ab, der sich zukünftig anderen Projekten widmen möchte, aber dem Unternehmen weiterhin als Gesellschafter und Berater erhalten bleiben wird.

Die NEUWAY Pharma GmbH beschäftigt sich mit der präklinischen und klinischen Entwicklung von innovativen Therapeutika für die Behandlung von seltenen Erkrankungen des zentralen Nervensystems auf der Basis einer proprietären ZNS Drug Delivery Plattform. Darüber hinaus beabsichtigt die Firma, die Technologie in weiteren neurologischen Indikationen über Partnerschaften zu entwickeln und zu vermarkten. Als Gesellschafter fungiert unter anderem der Investor Wellington Partners.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.