Werbung

Das Biotechnologie-Unternehmen Morphosys hat angesichts einer erfolgsabhängigen Zahlung vom Partner Janssen seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Der Verlust vor Zinsen und Steuern werde nach aktuellen Berechnungen im Bereich von 5 bis 8 Mio. EUR erwartet. Zuvor war man noch von einem Minus zwischen 11 und 16 Mio. EUR ausgegangen.

Die Umsätze sollen sich nun zwischen 58 und 63 Mio. EUR bewegen. Grund für die Anpassung ist die Zusammenarbeit mit der Biotech-Gesellschaft Janssen. Morphosys hatte eine Meilensteinzahlung von Janssen erhalten, nachdem ein von dem Unternehmen entwickelter Antikörper den Eintritt in eine klinische Phase 3-Studie zur Behandlung von moderater bis schwerer Schuppenflechte geschafft hat. Ein weiterer Grund: Entwicklungskosten hätten sich in das kommende Jahr verschoben.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.