Die Medigene AG aus Martinsried bei München (MDG1, Frankfurt, Prime Standard), Immunonkologie-Spezialist mit einem besonderen Fokus auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Therapieplattformen zur Bekämpfung von Krebs, hat mit Thomas Taapken einen neuen CFO gewinnen können. Er wird sein Amt zum 1. Januar 2017 antreten.

Vakantes Amt neu besetzt

Als Vorstandsmitglied wird Taapken am Münchener Hauptsitz der Medigene AG tätig sein und die Verantwortlichkeiten des Finanzvorstands übernehmen, welche zwischenzeitlich vom Chief Operating Officer (COO) wahrgenommen wurden. Zudem werden administrative Aufgaben, die vom Chief Executive Officer (CEO) übernommen wurden, in seinen Aufgabenbereich fallen.

Thomas Taapken gilt in der Branche als bekannte Größe: So war er zuletzt über fünf Jahre bei der Epigenomics AG tätig, zunächst als CFO und ab Oktober 2012 als CEO / CFO. Er leitete dort die Aktivitäten des Unternehmens für die regulatorische Zulassung des ersten blutbasierten molekulardiagnostischen Krebs-Screening-Tests durch die FDA und dessen anschließende Einführung auf den US-Markt.

Internationale Life Science- und VC-Karriere

Vor seiner Tätigkeit bei Epigenomics war Taapken sechs Jahre als CFO bei Biotie Therapies Corp. (heute Acorda Therapeutics) und deren Vorgängerunternehmen tätig. Seine internationale Erfahrung in der Life Sciences-Industrie umfasst zudem eine über siebenjährige Tätigkeit als Venture Capital Investor bei der DVC Deutsche Venture Capital und der US-amerikanischen Venture Capital-Firma Burrill & Company in San Francisco. Zuvor arbeitete er mehrere Jahre bei Sanofi (ursprünglich Hoechst AG) in den USA und Deutschland, wo er Venture Capital-Aktivitäten managte sowie in den Bereichen Corporate & Business Development und Forschung tätig war.

Über sein künftiges Amt zeigte sich Taapken denn auch erfreut: „Ich bin beeindruckt von der Transformation, die Medigene in den vergangenen Jahren vollzogen hat. Das Unternehmen hat sich zu einem sehr innovativen Immunonkologie-Unternehmen entwickelt, das seine Bedeutung in einem der spannendsten Bereiche unserer Industrie weiter vergrößern will.“

Ähnlich äußerte sich auch Dolores Schendel, Vorstandsvorsitzende von Medigene: „Wir teilen die gleiche Vision, Medigene zu einer Erfolgsgeschichte im Bereich der Krebsimmuntherapie weiter zu entwickeln, und die Transaktions- und Finanzierungserfahrung von Thomas werden für die weitere Entwicklung des Unternehmens hilfreich sein.“

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.