Werbung

Thomas Taapken, CFO der Medigene AG wird sein Amt aus persönlichen Gründen niederlegen und das Unternehmen zum 31. August 2018 verlassen. Das gab das Unternehmen in einer offiziellen Mitteilung bekannt.

Sein Ausscheiden ist demnach nicht durch etwaige Unstimmigkeiten zur Rechnungslegung des Unternehmens, bei internen Kontrollen, bei Finanzveröffentlichungen oder auch bei den Aussichten der Forschungs- und Entwicklungspipeline des Unternehmens begründet.

Suche nach Nachfolger läuft

Die Aufgaben und Pflichten des Finanzvorstands werden kommissarisch von den übrigen Mitgliedern des Vorstands und der Finanzabteilung der Gesellschaft übernommen. Gleichzeitig nimmt das Unternehmen die Suche nach einem geeigneten Nachfolger auf. Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, steht Taapken der Gesellschaft bis zum Ablauf seines Vertrages bis Ende des Jahres als Berater des Vorstands zur Verfügung.

Zwei erfolgreiche Kapitalerhöhungen

Thomas Taapken war seit Anfang 2017 Finanzvorstand der Gesellschaft und dabei insbesondere für zwei erfolgreiche Kapitalerhöhungen in den Jahren 2017 und 2018 unter breiter Beteiligung internationaler Investoren verantwortlich.

Prof. Dr. Horst Domdey, Aufsichtsratsvorsitzender der Medigene AG, erklärte: IIm Namen des Aufsichtsrats möchte ich Thomas für seinen wichtigen Beitrag zu Medigene danken.“ Prof. Dr. Dolores J. Schendel, Vorstandsvorsitzende der Medigene AG, ergänzte: „Thomas hat die Umsetzung der Unternehmens- und Finanzstrategie der Gesellschaft konsequent vorangetrieben. Kollegen und Mitarbeiter schulden ihm großen Respekt und viel Dankbarkeit für seinen Beitrag. Wir wünschen Thomas alles Gute für die Zukunft.“

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.