Werbung

In diesem Jahr wollen nach Angaben der Veranstalter erneut gut 4.800 Aussteller aus 70 Nationen die MEDICA nutzen, um die ganze Bandbreite an neuen Produkten, Dienstleistungen und Verfahren für die ambulante und stationäre Patientenversorgung vorzustellen. Die Schwerpunkte der diesjährigen MEDICA sind Elektromedizin und Medizintechnik mit über 2.500 Ausstellern, Labortechnik und Diagnostika, Physiotherapie und Orthopädietechnik, Bedarfs- und Verbrauchsartikel, Informations- und Kommunikationstechnik, medizinisches Mobiliar sowie spezielle Raumeinrichtungen für Kliniken und Praxen.

Parallel dazu stellen bei der Zulieferer-Messe COMPAMED mehr als 700 Aussteller Technologielösungen und Services vor, welche Zulieferer für die Medizintechnik-Industrie anzubieten haben.

Aktuelle Trends und Herausforderungen aus den Bereichen Digitalisierung, Telemedizin oder E-Hrealth spielen auf der MEDICA eine große Rolle. So werden eine Fülle an Neuheiten präsentiert, welche eine unkomplizierte Erfassung und Weiterverarbeitung verschiedenster Körperdaten ermöglichen, als Anwendung für behandelnde Ärzte oder ausgelegt als Vitalcheck in der Hand des Patienten.

Im Fokus des MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUMs steht die Vernetzung der verschiedenen Akteure im Healthcare-Bereich sowie des Patienten mit entsprechenden Technologie-Lösungen. Mobile Health-Anwendungen bilden dabei einen Schwerpunkt, wobei die MEDICA App Competition Ideen hinsichtlich hilfreicher Programme für mobile Endgeräte liefern soll.

Das Forum spiegelt ebenfalls Trendthemen der Health-IT. Hier wird der Schwerpunkt vorrangig auf der der Telemedizin liegen. So wird Bundesbildungs- und Forschungsministerin Johanna Wanka am Eröffnungstag das IT-Forum nutzen, um das neue Förderkonzept für Medizininformatik der Bundesregierung erstmals einer breiten Fachöffentlichkeit vorzustellen. Ziel des Förderkonzepts ist es, die Patientenversorgung und die Forschungsmöglichkeiten durch innovative IT-Systeme zu verbessern.

Weitere in die MEDICA Fachmesse integrierte Foren sind das MEDICA TECH FORUM (Produktinnovationen der Medizintechnik-Industrie sowie politische, wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen für die Hightech-Medizin) sowie das MEDICA ECON FORUM zu Fragen der Nutzenbewertung und Finanzierung von Innovationen, und zwar aus Sicht des Patienten und der Krankenkassen.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.