Prima-BioMedFür die CANcer VAccine Study (CANVAS) hat die in Australien beheimatete Prima BioMed nun den Start der Patientrekrutierung in Europa bekannt gegeben. Die Studie, die bereits in Australien, Weißrussland, der Ukraine und den USA läuft, wird nun auch Patienten aus Deutschland, Belgien, Bulgarien, Lettland und Litauen einschließen.

Mit der regionalen Erweiterung verdoppelt sich die Zahl der eingeschlossenen Studienzentren. Ziel ist es, ingesamt rund 1.000 Patientinnen einzuschließen und 800 auswertbare Resultate für die zu testende Immuntherapie CVac zu erhalten. Die randomisierte und placebokontrollierte Phase II/III Studie wird die Wirksamkeit der Immuntherapie im Vergleich mit Placebo in Patientinnen mit epithelialem Eierstockkrebs prüfen. Einschlusskriterien sind: ein neu diagnostiziertes operativ entferntes Ovarialkarzinom im fortgeschrittenen Stadium nach Behandlung mit einer Erstlinien-Chemotherapie und vollständiger Remission. Primäre Endpunkte der Studie sind das progressionsfreie Überleben sowie das Gesamtüberleben der Patientinnen. Darüber hinaus soll die Studie die Sicherheit von CVac evaluieren und die Auswirkungen der Verabreichung auf die Lebensqualität der Betroffenen ermitteln.

Für Deutschland ist Prof. Dr. Walther Kuhn (Universitätsklinikum Bonn), der die Immuntherapien generell als sehr interessante Therapieoption für Patientinnen mit Eierstockkrebs in der krankheitsfreien Zeit sieht, Leiter der klinischen Prüfung.