Werbung

 

Dr. Mark-Andre Freyberg, Vorstand der CytoTools AG (rechts) und Dr. Dirk Kaiser (links)
Dr. Mark-Andre Freyberg, Vorstand der CytoTools AG (rechts) und Dr. Dirk Kaiser (links)

 

Auf einer der größten asiatischen Diabeteskonferenzen in Indien hat die CytoTools AG die jüngsten Ergebnisse einer indischen Phase-III-Studie mit DermaPro vorgestellt. Die Ergebnisse stießen auf großes Interesse des anwesenden Fachpublikums. Die Markteinführung ist für nächstes Jahr anvisiert.

Centaur Pharmaceuticals, ein Partner der CytoTools AG, hat die Studienergebnisse des Wirkstoffes DermaPro zur Behandlung des diabetischen Fußes vor mehr als 400 Diabetes-Experten auf der im indischen Jaipur stattgefundenen Diabeteskonferenz DFSICON vorgestellt. Die von Dr. Sudhir Jain, einem an der Studie beteiligten Mediziner, präsentierten Daten stießen auf großes Interesse des anwesenden Fachpublikums. DermaPro ist ein Wirkstoff einer ganz neuen Verbindungsklasse, so dass CytoTools auch ein Vorschlagsrecht für den chemischen Namen der Verbindung besitzt. Der erst kürzlich bei der WHO beantragte wissenschaftliche Name Wannoxyme, für den die Zustimmung noch aussteht, wurde ebenfalls auf der Konferenz vorgestellt. Laut CytoTools Vorstand Dirk Kaiser haben die ausgezeichnete Ansprechrate von 91% und der sehr schnelle Wirkungseintritt von DermaPro das Aufmerksamkeit gesorgt. Im Durchschnitt kam es nach sechs Wochen zu einem kompletten Wundverschluss. Ein einzigartiger Erfolg bei der Behandlung der oftmals chronischen Wunden des diabetischen Fußes.

Das erstklassige Sicherheitsprofil, bis zum heutigen Tage kam es in keiner klinischen Studien zu einem bedenklichen Vorfall, ist eine weitere Erklärung für das große Interesse des Fachpublikums. Der leitende Mediziner der indischen Studie, Dr. Mukund Zarapkar, sieht im Wirkstoffmolekül Wannoxyme auch bei anderen Indikationen großes Potenzial. Die Zulassung in Indien soll in den nächsten Wochen beantragt werden, die Markteinführung ist für nächstes Jahr geplant. Aktuell laufen erste Gespräche hinsichtlich der anstehenden Vermarktung zwischen der CytoTools AG und dem Centaur Pharmaceuticals Management. Die CytoTools AG, ein Technologieholding- und Beteiligungsunternehmen, hält ca. 58% an der DermaTools Biotech GmbH und 46% an der CytoPharma GmbH. Das Know-how ist patentrechtlich geschützt und wird in Form weltweiter exklusiver Lizenzen an die Beteiligungsunternehmen weitergegeben.