Werbung

Die R-Biopharm AG und der deutsche Pharmakonzern Merck arbeiten bei der Entwicklung von Companion Diagnostics künftig Hand in Hand. Das gemeinsame Projekt soll zunächst die Rahmenbedingungen für zukünftige Kooperationen mit einer potenziell großen Palette an therapeutischen Bereichen und einem breiten Spektrum an Technologien abstecken. Die finanziellen Aspekte dieser Vereinbarung wurden nicht bekanntgegeben.

Companion Diagnostics spielen eine zentrale Rolle im Bereich der personalisierten Medizin. Sie helfen dabei, neue spezifische Therapien abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten zu finden, um so die Patientenversorgung zu verbessern und die Kosten für die Gesundheitsversorgung zu senken.

Das Darmstädter Unternehmen R-Biopharm AG zählt zu den führenden Anbietern von Testsystemen für die klinische Diagnostik sowie zur Lebensmittel- und Futtermittelanalytik. 1988 gegründet, verfügt R-Biopharm heute über ein Netzwerk aus 21 verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften in Europa, den USA, Südamerika, China und Australien.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.