Werbung

PantherMedia A22886276Die Schweizer Humab Biomed hat gemeinsam mit einem akademischen Partner einen neuen Antikörper identifiziert. Der Antikörper soll vier unterschiedliche virale Pathogene sehr viel effizienter erkennen als bereits vermarktete antivirale Medikamente. Die zur Familie der Paramyxoviren zählenden humanen Viren HRSV (Humanes-Respiratorisches Synzytial-Virus) und HMPV (humanes Metapneumovirus) sind für schwere Infektionen bei Frühgeburten und immungeschwächten Patienten verantwortlich und spielen eine Rolle bei der Entstehung von Asthma. Der identifizierte Antikörper der Schweizer Humab Biomed soll gegen die genannten humanpathogenen Viren wie auch gegen zwei im Tier vorkommende Paramyxoviren aktiv sein. Die Forschergruppe will den Antikörper MPE8 nun in eine präventive und therapeutische Impfung entwickeln. MPE8 zielt auf das konservierte Präfusions-F-Epitop der Viren, dieses spielt eine essentielle Rolle bei der Infektion der Wirtszellen. Das F-Epitop ist für die Membranfusion zwischen Virus und Wirtszellenmembran verantwortlich und initiiert den Eintritt des Virusgenoms in die Zelle.

Prophylaktisch und therapeutisch erfolgreich im Tiermodell
In Tierversuchen war MPE8 bereits erfolgreich, kein einziges mutiertes Virus entging dem Antikörper. Für eine präventive und therapeutische Impfung gegen Paramyxoviren besteht laut Humab Biomed ein hoher medizinischer Bedarf. Der von Medimmune und Abbott vermarktete humanisierte Antikörper Synagis, der auf das A-Epitop des RSV (Respiratory Synzytial Virus) zielt, ist gegenwärtig die einzige Prophylaxe gegen RSV-Pneumonie in Frühgeburten. Das Marktvolumen ist mit etwa einer Milliarde US-Dollar entsprechend hoch. Eine therapeutische Impfung gibt es bisher überhaupt nicht. Laut Humab Biomed war der MPE8 in Tiermodellen auch in Fällen therapeutisch aktiv, in denen Ribavarin keine Wirkung erzielte. Das Nukleosid-Analogon Ribavarin wirkt zwar virostatisch, hat jedoch bei schweren Virusinfektionen nur begrenzte Wirksamkeit. Humab BioMed hat bereits eine auf Antikörper basierte Grippe-Impfung in der präklinischen Entwicklung, MPE8 soll demnächst folgen.