Werbung

Die Preventicus GmbH entwickelt eine Lösung zur Erfassung und Analyse von Vitalparametern zum frühzeitigen vorklinischen Risikoscreening von Zivilisationskrankheiten mittels Smartphone. Die Seedfinanzierung des Jenaer Unternehmens wird durch den High-Tech Gründerfonds (HTGF) und den Born2Grow Venture Fonds aus Heilbronn begleitet. Mit der Kapitalausstattung werden die Produkte und das Portal zur Marktreife entwickelt.

Preventicus hat sich zum Ziel gesetzt, heutige Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt, Burn-Out oder Schlaganfall durch vorklinische Früherkennung signifikant zu verringern und somit die damit verbundene hohe Sterblichkeitsrate zu senken. Die Erfassung und Analyse von Vitalparametern mittels Smartphones soll neue diagnostische Möglichkeiten und Reichweiten eröffnen.

Dem Team des Unternehmens ist es gelungen, durch die Aufzeichnung von Pulskurven per Kamera und Blitzlicht und der Anwendung  biosignalanalytischer Methoden unter anderem in der Pulswellenanalyse und der Herzfrequenzvariabilität valide Aussagen zu Krankheitsbildern wie Bluthochdruck und Gefäßsteifigkeit, koronarer Herzkrankheit, Vorhofflimmern, aber auch Stress und Burn-Out treffen zu können. „Die Erkennung kann so frühzeitig erfolgen, dass fatale oder gar letale Ereignisse im Vorfeld vermieden oder Therapien wesentlich erfolgversprechender durchgeführt werden können“, sagte Dr. Thomas Hübner, Gründer und Geschäftsführer der Preventicus GmbH.

Die Vermarktung erfolgt durch Webportale und diagnostische Apps. „Wir sehen in der Technologie und der Strategie, die Produkte sowohl dem Endanwender als auch Kunden im B2B-Bereich zugänglich zu machen und damit unter anderem betriebliches Gesundheitsmanagement im kardiologischen Bereich valide messbar zu gestalten, eine große Chance“, ergänzte der Fondsmanager des Born2Grow  Fonds Alfred Victor.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.