Werbung

Die Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) hat ihre bereits bestehende Partnerschaft mit dem irischen Unternehmen Carrick Therapeutics weiter vertieft. Demnach wird sich Evotec nach eigenen Angaben mit bis zu 6 Mio. USD an der ersten Finanzierungsrunde von Carricks beteiligen.

Die Finanzierungsrunde in Höhe von insgesamt 95 Mio. USD wurde angeführt von ARCH Venture Partners und Woodford Investment Management unter Beteiligung von Cambridge Enterprise Seed Funds, Cambridge Innovation Capital, GV (Google Ventures), Lightstone Ventures und Evotec AG.

Forschungsallianz auf Onkologie-Targets
Ziel des Unternehmens Carrick, mit Hauptsitz in Dublin sowie Forschungsstätten in Oxford und Dublin, ist es, sich auf die molekularen Signalwege, die zu aggressiven und resistenten Formen von Krebs führen, zu konzentrieren, um so möglichst große Hilfe für die Lebensqualität von Krebspatienten zu erzielen. Anstelle sich auf einzelne Moleküle oder biologische Mechanismen zu konzentrieren, fokussiert sich das Unternehmen auf den Aufbau eines innovativen Portfolios an First-in-Class-Programmen, die auf mehrere Wirkmechanismen der aggressivsten Krebsarten abzielen und die individuell an die Tumore der Patienten angepasst werden können.

Evotec will Carrick mit Forschungsaktivitäten und weiteren Expertisen in Onkologie unterstützen und stellt dafür seine Technologieplattform zur Verfügung. Im Gegensatz will Carrick mehrere Programme durch die Stadien der Hit-to-Lead-Phase sowie der Leitstrukturoptimierung voranbringen – mit dem Ziel mehrere Entwicklungskandidaten zu identifizieren.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.