Werbung

Creathor Venture hat seine Beteiligung an der Sividon Diagnostics GmbH, dem Entwickler des EndoPredict-Tests, an Myriad Genetics (NASDAQ: MYGN) veräußert. Der vereinbarte Kaufpreis beträgt demnach 50 Mio. EUR inklusive erfolgsabhängiger Meilensteinzahlungen für 100% des Stammkapitals von Sividon.

Sividon ist ein Management‐Buy‐Out von Siemens Healthcare Diagnostics mit Sitz in Köln und wurde im Juli 2010 gegründet. Creathor investierte als Lead‐Investor in Sividons erster Finanzierungsrunde im Jahr 2011, gemeinsam mit den Co-Investoren KfW und IVC. In der Folge entwicklete sich Sividon zu einem der führenden Molekulardiagnostik‐Unternehmen in Deutschland.

Brustkrebs: Chemotherapie verhindern
Sividons erstes Produkt, EndoPredict, ist ein In‐vitro‐Diagnostik‐Test zur Identifizierung von Patienten mit primärem Brustkrebs, die ohne Chemotherapie behandelt werden können. Im Vergleich zu herkömmlichen Stratifizierungs‐Tools ermöglicht EndoPredict die Reduktion der Chemotherapiefälle um bis zu ein Drittel. EndoPredict wurde in fünf Hauptstudien mit mehr als 4.000 Patienten evaluiert und bislang weltweit an mehr als 13.000 Patienten auf klinischer Basis angewandt.

Myriad: Globales Vertriebsnetz
Im Januar 2014 konnte Sividon eine exklusive Co‐Marketing‐Vereinbarung mit Myriad Genetics abschließen bezüglich des Vertriebs und des Marketings von Sividon‘s EndoPredict-Test außerhalb der Vereinigten Staaten. „Sividons Verkauf an Myriad Genetics ist der nächste logische Schritt für den internationalen Erfolg von EndoPredict“, kommentierte Sividon-CEO Christoph Petry. Mark C. Capone, Präsident und CEO von Myriad Genetic Laboratories, ergänzter: „Der EndoPredict-Test wird das grundlegende Produkt unserer neu initiierten Kit‐basierten Strategie sein und es Myriad erlauben, sein globales Onkologie‐Vertriebsnetz zu nutzen, um diesen wichtigen Test für die Patienten weltweit zugänglich zu machen.“

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.