Werbung

In den USA entsteht ein neuer Medizingigant: Der Versicherer und Gesundheitsdienstleister Centene kauft seinen Konkurrenten Health Net für 6,8 Mrd. USD (6,1 Mrd. EUR), inklusive Schulden, wie beide Konzerne am Donnerstag mitteilten. Nach aktuellen Schätzungen würden Centene und Health Net in diesem Jahr gemeinsam einen Umsatz von rund 37 Mrd. USD erwirtschaften.

An der New Yorker Börse zogen die Aktien von Health Net zeitweise um rund 12% an, während die Papiere von Centene zeitweise 5% verloren.

Die zuständigen Kartellbehörden müssen dem Kauf noch zustimmen. Allerdings gehen beide Konzerne davon aus, den Deal bis Anfang 2016 über die Bühne zu bringen. Wie die Unternehmen mitteilten, sollen Health-Net-Aktionäre pro Anteilsschein 0,622 Centene-Papiere und 28,25 USD in bar erhalten.

Der neue Milliarden-Deal ist auch eine Folge der aktuellen Gesundheitsreform in den USA. Die Reform hat die Zahl der Krankenversicherten, zugleich aber auch den Kostendruck deutlich steigen lassen. Ein Ende der Fusions- und Übernahmewelle ist derweil noch nicht abzusehen.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.