In einem Gemeinschaftsprojekt mit BodyCap stellt der deutsche Standort der in Frankreich beheimateten Lacroix Electronics GmbH in der Nähe von Düsseldorf nun ein innovatives System mit Namen Anipill her. Das Fieberthermometer in Kapselform misst bei Tieren bereits exakt und zuverlässig die Körpertemperatur und überträgt diese Daten mittels Telemetrie auf einen Monitor, der zur Überwachung dient. Was bei Tieren schon funktioniert, soll bald auch schon für den Menschen nutzbar sein. Dazu planen die beiden Unternehmen noch in diesem Jahr eine Zertifizierung der elektronischen Kapsel auch für eine Anwendung am Menschen.

Lacroix-BodyCap-Anipill-eCelsius
Das Lacroix-BodyCap Gemeinschaftsprodukt, die Kapsel e-Celsius, soll schon bald auf den Markt kommen. Quelle/Rechte: Lacroix Electronics

Das innovative Temperaturmessgerät soll dann unter dem Namen e-Celsius im Markt erhältlich sein und Pflegepersonal in Krankenhäusern entlasten sowie zur Kostenreduktion im Gesundheitswesen beitragen. E-Celsius gehört in den Bereich der Telemedizin, wurde vom französischen Startup BodyCap erdacht und im Hause Lacroix Electronics erfolgreich miniaturisiert. Einmal geschluckt, zeichnet die Kapsel die Temperaturkurve im Körper auf und alarmiert bei Überschreiten des Grenzwertes Pflegepersonal oder den behandelnden Arzt.

So lassen sich auch die zunehmenden Kosten im Gesundheitssektor in Schach halten, das meint zumindest der Entwickler BodyCap. Der deutsche Standort von Lacroix Electronics, der ISO 13485 zertifiziert ist und auch sonst den Anforderungen des Qualitätsmanagements im medizinischen Sektor entspricht, wird das Produkt auch im Industriemaßstab herstellen.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.