Werbung

Die an der Hamburger Börse notierte ehemalige NBIC Capital AG hat sich strategisch neu ausgerichtet. Ab sofort präsentiert sie sich unter dem Namen Lifespot Capital AG, mit neuer Vorstandsbesetzung und zwei neuen Beteiligungen aus dem E-Health-Segment. Aktuell notiert die Aktien an der Hamburger Börse (CDZ, ISIN: DE000A0DNBJ4).

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, soll die Lifespot Capital AG im Rahmen einer Buy-and-Build-Strategie durch die Übernahme von weiteren, etablierten E-Health-Unternehmen zu einer schlagkräftigen Gruppe im wachsenden E-Health-Markt ausgebaut werden. Im Zuge der Neuausrichtung sind zudem die Verlegung des Unternehmenssitzes nach München sowie die Notierungsaufnahme im fortlaufenden Handel der Münchner Börse geplant.

Als neuer Vorstandsvorsitzender wurde Harald Dörsch berufen. Er war zuvor für Firmen wie DaimlerChrysler Aerospace, Siemens, B2X, Bosch, B.Braun und Aesculap in den Bereichen Medizintechnik, IT, Pharmazie sowie Life Science tätig.

Lifespot Capital entwickelt Lösungen zur Digitalisierung des Gesundheitswesens und zur Realisierung von Interoperabilität, dem Informationsaustausch verschiedener Systeme und Techniken im medizinischen Bereich. Darüber hinaus will die Gesellschaft die Funktionen von Wearables, wie Fitnessbänder und Smartwatches, ergänzen, und zwar mit einem medizinischen Monitoring, das in Kombination mit einer angeschlossenen App und Datenbank einen präventiven Mehrwert für Patienten, Ärzte und Versorgungsträger bieten soll.

Aktuell verfügt die Lifespot Capital AG über zwei 100%-Beteiligungen im Portfolio. Die BodyTel GmbH ist ein seit mehreren Jahren am Markt etablierter deutscher Hersteller und Anbieter telemedizinischer Gesamtlösungen. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung medizinischer Kommunikationsplattformen und Geräte, beispielsweise zur Überwachung chronischer Krankheiten, spezialisiert.

 

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.